loslassen

loslassen

bekanntes hinter mir lassen, mich auf neues einlassen
nicht wissen was kommt
bereit sein zu gehen- den schritt zu wagen
den boden nicht zu spüren
unsicherheiten begegnen
ängste werden wach,
neues erwartet mich-  unbändige freude

verletzungen hinter mir lassen- den anderen entlassen aus seiner schuld,
freigeben- auch wenn ich recht habe
den blick nach vorne richten
was hält mich dann?
nirgendwo  gebunden – habe ich keinen halt

einen schritt zur seite gehen um frei zu geben
tränen werden zu einem fluss der  dem anderen  flügel verleihen soll

leben lässt sich nicht halten, geht weiter-
in einem ewigen prozess
trauer, ängste- was kommt?

loslassen, neues wagen, den eigenen weg gehen- hinein in die freiheit
jesus ist da- er reicht die hand
da wo kein boden zu spüren ist, trägt er
den blick auf ihn gerichtet, die hände zu ihm gestreckt, ihn festhalten, dabei anderes nicht halten-  schenkt er die sicherheit  um den weg zu gehen.
den weg meines lebens zu gehen- in seiner sicherheit

loslassen und doch  festhalten

I.O